poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Marie T. Martin

Marie T. Martin
Foto von Ilker Gurer

Marie T. Martin, geboren 1982, erhielt mehrere Preise und Stipen­dien und debü­tierte mit Bänden Luftpost (Erzäh­lungen 2011) und Wisper­zimmer (Gedichte 2012).

Woher nehmen Sie die Frechheit
Marie T. Martin
Woher nehmen Sie die Frechheit,
meine Handtasche zu öffnen?
Kleine Prosa
Mit Bildern von Ulrike Steinke
80 Seiten, 18,80 Euro
Hardcover, Farbdruck
poetenladen 2015
ISBN 978-3-940691-64-4

Portofrei bestellen (Shop 1)   externer Link
Portofrei bestellen (Shop 2)    externer Link


Marie T. Martin, geboren 1982, erhielt mehrere Preise und Stipen­dien und debü­tierte mit Bänden Luftpost (Erzäh­lungen 2011) und Wisper­zimmer (Gedichte 2012).

Wisperzimmer
Marie T. Martin
Wisperzimmer
Gedichte
poetenladen 2012
88 Seiten, 16.80 EUR

Details zum Buch  externer Link

Das Buch portofrei im Onlineshop  externer Link




Luftpost
Marie T. Martin
Luftpost
Erzählungen
poetenladen 2011

Details zum Buch  externer Link

Das Buch portofrei im Onlineshop  externer Link






Marie T. Martin / Ulrike Steinke
Die kleinen monochromen Freunde
Dezember
Verlag Onkel & Onkel  externer Link

 

geboren 1982 in Freiburg, studierte am Deutschen Lite­ratur­institut Leipzig und lebt in Köln und im Mark­gräfler Land. Aus­bildung zur Theater­päda­gogin. Ver­öffent­li­chun­gen von Ge­dich­ten und Erzäh­lungen in Antho­logien und Zeit­schrif­ten, u.a manuskripte, Am Erker, Entwürfe, Macondo, poet, lauter niemand, Versenetze III, der Deutsche Lyrik-Kalender, Jahrbuch der Lyrik.

2007 Förderpreis des MDR-Lite­ratur­wett­bewerbs, 2008 Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipen­dium der Stadt Köln. 2009 Endrunde des Leonce-und-Lena-Preises. Im Jahr 2010 Sti­pen­diatin der Stadt Köln im Atelier Galata in Istanbul und 2012 Stipen­diaten in Eden­koben sowie im LCB. Grimmels­hausen-Förder­preis 2013.

2011 erschienen ihr Erzählband Luftpost und 2012 ihr Gedichtband Wisper­zimmer im poeten­laden Verlag. Sie erhielt Ar­beits­stipendium der Kunst­stiftung NRW. Ausge­wählte Erzäh­lungen und Gedichte wurden ins Englische, Polnische, Rumänische und Persische übertragen.

Seit 2009 veröffentlicht sie die fort­lau­fende Heft­reihe Die kleinen mono­chromen Freunde mit der Illus­tratorin Ulrike Steinke bei Onkel & Onkel, Berlin.






Marie T. Martin in poet nr. 10
Literaturmagazin
poet-website  externer Link
 

 

 
 
Marie T. Martin
Lyrik
Prosa
Gespräch