poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Marie T. Martin

Ich möchte dir noch vorlesen was nicht geschrieben
steht an den Häuserfronten auf der Wäscheleine
bunte Notizen aber die Träger passen längst nicht mehr
in ihre Kleider und die Rotkehlchen findest du am Wegrand
ich wollte noch schnell aufschreiben wie das Licht
Buchseiten malte auf die Wand gegenüber und niemand
etwas eintrug die Zweige haben schon gestern nicht geblüht
ich wollte dir noch kurz meinen Arm zeigen das Handgelenk
die Adern aus Licht ich wollte nur ganz kurz
Marie T. Martin   03.04.2011    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Marie T. Martin
Lyrik
Prosa
Gespräch