poetenladen    poet    verlag

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Alexander Nitzberg

Fragilité

Libelle. Winziger Tupfer,
halb zufällig, halb gewollt.
Eine Legierung aus Kupfer
     und Gold.

Mit riesigem Augenrundpaar.
Zärtlich nicht, aber zart.
Wunderbar unverwundbar.
     Als Dart

gegen alles geworfen,
was häßlich ist in der Welt.
Libelle. Der Kern des Amorphen
     zerfällt.

 

Alexander Nitzberg  19.06.2008   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Alexander Nitzberg
Lyrik