POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Michael Buselmeier
Dante deutsch: Die Läuterung
Schmerzlust Fronlast, sagst du, ihr seid das Feld,
der Gottesacker Welt; ihr seid des Lebens
zähe Kreisform Tod. Ich bin das Brot,
der Wein im hellen Kelch, das Wort aus Stein,
gegerbtes Fell, die Fahne weiß und rot,
das Lindenblühn im Park, die Birken locken,
der Weihrauchduft, die Vogelsprache, Glocken
so nah im Wind, als ich verschlafen, blind
den Laden aufstieß und die Kinder sah
auf Blütenblättern knieend, O und A.
Sind wir die Letzten, die Gott spüren,
im Baldachin durch unsre Gassen führen?
jasminbekränzt uns in die Lüfte schwingen,
mit Erdbeereis bekleckert Verse singen?
Am Schluß des Zugs die flackernde Monstranz.

 

Michael Buselmeier   27.04.2009    Druckansicht Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen empfehlen

Michael Buselmeier
Lyrik
Dante-Zyklus
Prosa
Reden und Texte
Gedichtkommentar