poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Jürgen Nendza
LICHTKEIMER

1

Du balancierst auf ersten Sonnenfäden,
eine Aufhängung aus Lichtschranken, haarfein

gesponnen durch die Ritzen der Jalousie,
dass du dich fragst, wie viele Balken schwimmen

jetzt in deinem Auge, das sich anschickt zu sehen,
ohne das Sehen zu sehen: Bernsteinfarben,

die Einfassung der Bilder, die dich finden,
eine blinkende Gischt, aufhellend in Sud

und Süd: Anis, am Gaumen der Geschmack
von Zitrone und die Konturen allmählich

gezuckert unter der Blicknaht der Wimpern:
Der Stuhl wächst aus seinem Schatten, das Bett

und deine Finger leuchten weiß wie versteinerte
Koralle. Die Vergleiche nehmen uns auf, Moretta,

deine Augen, dein Mund, dein Lächeln: eine Maske
der Nacht. Alles wird uns vertraut sein, bis hinter

die Grenzen des Zimmers: Gleich, wenn wir weitersehen
werden, baumhoch, wenn das Licht uns versteckt.

Aus. Apfel und Amsel. poetenladen 2012

Jürgen Nendza   2012     Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Jürgen Nendza
Lyrikclips
Lyrik
Umkreisungen