poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Christoph Wenzel
EIN SPION: durch den sucher findest du
den ausschnitt der dir gerade paßt:

ein dekolleté auf dem display brenn-
und bildpunkte: ein brustbein in mosaiken

die pixel sich sammeln unscharf
im gegenlicht eine theorie der übersetzung

von blick und busen in formationen und farb-
tiefen leicht gebräunter haut die sich abhebt

von blassen flächen einer körnung: hochauf-
gelöster feinsand ein ausdruck ein anblick

auf fotopapier darauf verschwimmen leichte
stoffe und schnitte – die sonne: das tränende auge

des spions: ein voyeur der sich satt-
sieht am ausschnitt: du sollst dir

kein bild –

 

Christoph Wenzel  29.04.2009     Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Christoph Wenzel
Lyrik