poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Jan Skudlarek
An einem Tag, spät im Leben

Immer wieder aufgeschoben
der Sehnsucht ade zu sagen,
der Überläuferin Wahrheit
ein Ultimatum zu stellen
und dann die Zügel zu lockern,
um leidenschaftlich zu hassen:
Gestaut alle erlittene Kränkung.
Abgeschlossen das Hier-Sein.
Den Schlüssel schweigend und ratlos
Gott übergeben. Meine Gefühle
kennen am Ende
wie die der Kinder
keinerlei Grade.

Anne Dorn   23.12.2011    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Anne Dorn
Prosa