POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
andrea heuser
vor dem verschwinden (auszug)

vor dem verschwinden

WERFEN in die wiese sich kopf über, und
beine stengeln, die stengel stutzen, blätter und blumen
bauschiges niedermähen, geiles gras grapschen, gras, und
ganz und gar rollig sein, blütenbauch und busengekitzel
käfern sich rückenwärts, erdig, erde, in erde, und
kleesüße, vogeldreck, sonnengeflecktes, schmetterlingsschlag
wimpern, schlieren, schnecken, kot, und
ameisen, alles, alles befühlern, betasten, krabbelnd bepicken
beschnuppern, bespuren, blumen, und
wind werden, sporen, motten, hummeln, flügel, vögel, alles
alles sei halswärts, sei himmel-, WERFEN, sich werfen, und

Andrea Heuser       21.03.2007       Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht

Andrea Heuser
Lyrik
vor dem verschwinden
(auszug)