poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Thilo Krause
Feuersalamander

Mein Blick flog ihm zu. Dem Köpfchen
mit den leeren Augen, den Zehen
wie noch verhakt in den Poren des Asphalts.
Ich bückte mich und löste ihn
aus dem flachen Scheitel der Straße.
Um uns flackerte der Wind, die Farben der Allee.
Ich trug ihn ein Stückchen
den dunklen knisternden Leib
sah durch ihn hindurch
nicht mehr als meine eigene Hand.
Thilo Krause   31.05.2011    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Thilo Krause
Lyrik