poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Jan Decker
Der Wolf lebt in den Wänden


Der Wolf lebt in den Wänden.
Du weißt es nicht?
Aber jeder weiß es!

Lehn dich nur an die Wand.
Hörst du es nicht pochen?
Das ist sein Herzschlag.

Hörst du es nicht zischen?
Das ist sein leiser Atem.
So nah haust er bei dir.

Und er sieht dich durch ein Loch.
Das kratzt er aus, wenn du schläfst.
Hast du nie seine Krallen gehört?

Oder meinst du, er ist verschwunden?
Weil Kinder sein schiefes Maul zeichnen?
Dann frag sie! Noch lebt er, der Wolf.
Jan Decker    06.11.2012     Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Jan Decker
Lyrik / Texte
Prosa