POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Gisela Trahms
Hoffnung
Jedesmal, wenn die Türglocke läutet, zucken wir zusammen wie ertappt, denn oft geschieht es auf unseren Wunsch. Zwar ist nicht immer gleich auszumachen, wer vor der Tür steht, besonders wenn der Wind die Luft bald hierhin, bald dorthin scheucht, bis die Schatten schwanken. Aber die Stimmen! Die erkennen wir leicht, sie klingen samtig oder sandig und finden ihren Weg auch durchs Schlüsselloch bis ins Hinterhaus und in die Küche, wo wir uns zitternd am Tisch festhalten und die Augen schließen in Erwartung des vertrauten Atems.

 

Gisela Trahms       05.06.2007       Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht

Gisela Trahms
Interview
Bericht
Prosaminiaturen