poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Sarah Rehm
Europas herz

am rande Prags
spielt musik:
säge klavier
tier und verkehr
tags die vögel und abends hunde
dort drüben zwischen zwei
einfamilienhäusern und über tannen
liegt das wohnblockgebiet von Grbavica, Sarajevo
oder das zentrum New Yorks oder das paradies
hinter jungen blättern und alten zweigen
schiebt die sonne sich über ein städtegewirr
streichelt die ruhe aus tausenden klängen
von rändern genährt wird Prag
erinnert von fremden
seine eingeweide: im tanz
Sarah Rehm   2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Sarah Rehm
Lyrik