POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Lutz Steinbrück

Drei Affen

sieh zu, wie du Land gewinnst
hier herrscht weniger Wind um die Toten
warum läuft so einer abends auch alleine

jetzt halten sie sich die Siedlung ans Ohr
Polizei, Reporter, alle da
an der Stange klebt noch Blut

gesehen, gesehen, was denn bitte schön?
nix gehört und nein, den kennt keiner von uns
lasst bloß die Touristen aus dem Spiel
wir leben doch vom Fremdenverkehr

es kommt viel zusammen wo wenig passiert
sagt einer, ein anderer: drei Affen triffst du überall
selbst in der Wüste findet der Nagel zum Sarg
wenn du so willst ist das ein Problem

 

Lutz Steinbrück  04.02.2010   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Lutz Steinbrück
Lyrik