poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und
Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Kerstin Preiwuß

Kerstin Preiwuß
Foto: Sascha Kokot

wurde 1980 in Lübz (Meckl.) geboren und wuchs in Plau am See und Rostock aus. Sie studierte Germanistik, Philo­sophie und Psy­cho­logie in Leipzig und Aix-en-Provence.

Danach Studium am Deutschen Literatur­institut Leipzig und Rezen­sions­arbeiten für die Literatur­zeitschrift Edit, die sie aktuell mit heraus­gibt. Sie lebt in Leipzig.

2006 erschien ihr Lyrikdebüt „nachricht von neuen sternen“. Sie erhielt das Hermann-Lenz-Stipendium 2008, ein Aufent­halts­stipendium des KŁnst­ler­hauses Lukas in ReykjavŪk 2009 und das Arbeits­sti­pendium des Deutschen Lite­ratur­fonds für 2010.



Kerstin Preiwuß, 1980 in Lübz (Meckl.) geboren, studierte am DLL und veröffentlichte 2006 ihr Lyrikdebüt.

Kerstin Preiwuß | nachricht von neuen sternen

Kerstin Preiwuß
nachricht von neuen sternen
Gedichte
Leipzig 2006
Connewitzer Verlagsbuchhandlung  externer Link

Das Buch bei Amazon  externer Link

 

Weitere Veröffentlichungen in Zeitschriften, unter anderem in Sprache im technischen Zeitalter, Neue Rundschau, Zwischen den Zeilen sowie im Internetportal: www.der-goldene-fisch.de

Einige ihrer Gedichte wurden ins Polnische und Ukrainische übersetzt.

English Version

Kerstin Preiwuß was born 1980 in Lübz (Meckl.) and grew up in Plau am See and Rostock. She studied German studies, philosophy and psychologie in Leipzig and Aix-en-Provence.

Accordingly she studied at the German literature institute Leipzig and wrote critics for the literature magazine Edit, which she is co-editing at the moment. She lives in Leipzig.

2006 she published her debut in poetry nachricht von neuen sternen. She conserved the Hermann-Lenz-Stipend in 2008, was writer in recidence in Reykjavík 2009 and conserved a stipend of the German Literaturfonds 2010.

 

 
 
Kerstin Preiwuß
Lyrik