poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Joachim Zünder
Hackescher Markt im Februar


Das Sonnenlicht in der leeren Zeit
Die Passanten in der leeren Zeit
Die Stadt und ihre Geldtransporte in der leeren Zeit

Die leere Zeit ist ein Komplex
Große Sichtbarkeit des Nichts
Der Mensch als ein Sekretär

Von kosmischer Weite keine Spur
Wir zögern – und gehen hindurch
Wir sind Du, und wir sind Ich

Wir sind die Wintersonnenbrille
Auf der Nase eines imaginären Igels
Wir sind Musik, die klagt

Grandioser Asphalt, der Schritte zensiert
Der spitze Frost treibt unser Herz in die Höhe
Dorthin, wo es überleben kann
Joachim Zünder    19.05.2012    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Joachim Zünder
Lyrik
Zyklische Notate
Lyrik-Kommentar