poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Ines Berwing
Wer sich traut

Wann zuletzt
hast du etwas von dir
verloren. Wann fiel dein Fuß
an die Kälte gebunden vom
Pferd. Wann spitztest du Zeige-
finger, schriebst biegsame Zeichen
auf dir fremde Münder, wann
stürztest du dich an Träume gebunden
ins Tal. Wann nochmal
saßen Zweifel im Damensitz auf deinem
Schoß. Wann erkennst du sie bloß
die Stimmen der Stummen in den
Zwischenräumen der Stadt sie
rufen nach dir während du
Gewinn-Verlust-Rechnungen machst.
Ines Berwing   2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Ines Berwing
Lyrik