poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Friederike Scheffler

ostsee/distanz

auf hinterland, sandstrand, symbolsignale
gestohlene, unscharfes fester gezogen, das
schuhband, licht, die kamera und projektion
davor schon handtuch, umbruch, trugschluss

am stimmband zieht was bleibt ist stille
am gaumen glottisschlag, zur ruhe gebracht
den maritimen widerwillen, den rufton auf
empfang zu stellen: hör mal, es rauscht

  für tristan marquardt

Friederike Scheffler   30.11.2011    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht     Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Friederike Scheffler
Lyrik