POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Frank Norten
WIEN AUSSEN VOR
Wie Duīs mit dem Fortschritt treibst am Siebenbrunnenplatz
Opera buffa für Mehrfachbehinderte, Margareten
Zeitgenossen im Zenit
Stahlbebrillte Basedowaugen sehen alles

Der Befürworter des Krieges bekommt Lokalverbot
Das wissen wir
Das präferierīn wir nicht so ohne weiteres
Haben so was nie ohne weiteres präferiert, der Herr aus Berlin
Wiederholen sie mal

Hübsch, der verschrumpelte Reichsapfel
Tradition moribund in der Kapuzinergruft
Dann schon eher Martina Kosicz, Königin der Nacht, die Fuchtel
Klofrau in der öffentlichen Bedürfnisanstalt
Zu den neuen Kursen nach links bitte, immer nach links
(um rechts anzukommen)

Das sogenannte Leben, Anna Pawlowna, kann derartig komisch sein
Wir sind überparteilich
(ja, wussten sie das nicht?)
antonkuhäugig
Bescheidwisser
Die kinderlosen Fuzzis aus den Sechzigern
In die Weltgeschichte geplumpst

Jetzt der k.u.k. Leutnant (Kappe in der Hand), neunziggrädig
Unlustig warīs mit dem Kämpfen
Fin de Siècle am Golf von Venedig
Warum erwähnen Sie das?
Herr Würdeengel, ich mache ihnen gleich einen schönen Stabreim heiss
Mein Gott, so ein feines Aktentäschchen, und erst der drehbare Kopf

Äusserstes Wien
Dies Angebot dem süssen, kraushaarigen Knaben,
der grad mit dem Pubertierīn begonnen hat
(„Na, Du hast wohl auch keinen Papa?“)
Bleib zu Haus, mein Junge, bleib zu Haus
Die Schranzen suchen die Stadt ab
Frank Norten   08.10.2008    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Frank Norten
Lyrik