poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Birgit Kreipe
bodenschätze I


waffenlager, gefunden in der
kriegerischen zeit des vaters.

beile, äxte, tonscheiben
schmal für handgelenke

und schlangen, pfeilspitzen
in der form von herzkammern.

feuersteingewächs
wie die augen des vaters.

in den bruchstellen glimmer
sind es steinbrüche en miniature.

alle einsprengsel freigelegt
faustgroße himmel und erden

mit wirbeln, wellen, umrissen von
tieren, winzigen menetekeln.

das kind sieht flammen im stein
schwefelstreifen und rost

wie in der hölle. die kanten
zugespitzt, alte geschichten

die pfeilspitzen rascheln
dünn, beinah durchsichtig

wie die herzklappen des bruders
diese zerbrochenen libellenflügel

es fragt sich, wer seine knochen findet
die zettel, sein gelbes haar.

Aus: Schönheitsfarm. Verlagshaus J. Frank, 2012

Birgit Kreipe    12.06.2012    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Birgit Kreipe
Lyrik