poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Asmus Trautsch


 

Asmus Trautsch, 1976 in Kiel geboren, veröffentlichte den Band Treibbojen.


Asmus Trautsch
Treibbojen
Gedichte
Typogramme: Sandra Lubahn
76 Seiten, Softcover
Preis: 13,90 Euro
Verlagshaus J. Frank | Berlin 2010
ISBN: 978-3-940249-37-1
Zum Verlag  externer Link

 

 



1976 in Kiel geboren, lebt in Berlin.

Studium der Komposition, Philosophie und Germanistik in Berlin und London. Er promoviert an der Humboldt-Univer­sität zu Berlin. Aufent­halte u.a. als Visi­ting Scholar an der Columbia Univer­sity New York, als Fellow an der Aka­demie Schloss Solitude in Stuttgart und als Stipen­diat im Künstler­haus Schloss Wiepersdorf.

2003 gründete er mit Bettina Hartz den LUNARDI Verlag und arbeitete in ihm bis 2010 als Co-Verleger, Lektor und Herausgeber. Zudem hat er ab 2003 das Komponis­ten­netzwerk Klangnetz mit aufgebaut. Organisation von Lesungen, Symposien, Konzerten und Workshops in Deutschland und anderen Ländern.

Veröffentlichungen in mehreren Anthologien (u.a. in Märchenland, Berlin 2010; Zeitkunst, Berlin 2011, Versnetze_vier, Weilerswist 2011) und Zeit­schrif­ten (u.a. Kal­liope, Belle­tristik, Zwischen den Zeilen, poet).

Einzel­publi­kation: Treib­bojen. Berlin: Verlagshaus J. Frank 2010.

Gespräch in poet und poetenladen:
Klingende Silben | Über Literatur und Musik  externer Link

 

 

 
 
Asmus Trautsch
Lyrik