poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Christian Schloyer

Christian Schloyer
Foto: R. Götting

Christian Schloyer, in Erlangen geboren, lebt als Autor in Nürnberg und erhielt unter anderem den Leonce-und-Lena-Preis.





Christian Schloyer
panik blüten
Gedichte
poetenladen 2012

Zum Verlag  externer Link
Bestelloption  externer Link



Christian Schloyer
spiel ur meere
Gedichte
kookbooks 2007

Zum Verlag  externer Link
Das Buch bei Amazon  externer Link

 

1976 in Erlangen geboren, wo er (nach seiner Schulzeit in Nürnberg und Gunzen­hausen) auch studierte und die Autorengruppe und Schreibwerkstatt Wortwerk gründete. Heute lebt er als Schrift­steller (Lyrik, Arbeit an einem Fantasy-Roman) in Nürnberg und arbeitet als Werbetexter in Schwabmünchen.

Schloyer ist Mitglied im Verband Deutscher Schrift­steller, gehört der Redaktion der Literatur­zeitschrift BLUMENFRESSER und der Künstler­gruppe falsch­techst-schlacht­fest an. Zudem ist er Mit­begründer und Vorstands­mitglied von Lite­ratur­Ding e.V. (Förderverein für Gegenwartsliteratur).

Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien und im Internet. Im Herbst 2007 erschien der Lyrikband (spiel ur meere) bei KOOKbooks, Berlin.


Auszeichnungen:
  • Förderpreis der Nürnberger Kulturläden (2003)
  • Preisträger des 12. Open Mike-Wettbewerbs der literaturWERKstatt Berlin (2004)
  • Leonce-und-Lena-Preis in Darmstadt (2007)
  • LCB-Aufenthaltsstipendium des Berliner Senats (2008)
  • Preis beim Literaturwettbewerb Wartholz in Reichenau a. d. Rax in Öster­reich (2009)
  • Kulturförderpreis für Literatur der Kultur­stiftung Erlangen (2009)
  • Förderpreis zum August Graf von Platen Literaturpreis Ansbach (2011)

 

 

 
 
Christian Schloyer
Lyrik
die trüffel sind gefallen
nichts als verpuppung