POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Katrin Marie Merten
Liegen Linsen fokuslos in Schutz vor Licht
nur leicht verhüllt, ganz weich verschalt
von Lidern. Liegen brach so fortgedreht
von Welt, so wimperndicht verschlossen.
Sehr dünnverhäutet ist fast transparent
bespannt das Weiß und weit das Land
im Traum ist nichts, das fest steht, Hartes
das vorm Stoßen vorzusehen aufgibt
Kante etwa, Grenze oder Rand, hinüber
rollen die Pupillen einzig schwarze Punkte
hier so apfelrund nur kleine Kugeln. sind wir
beinahe: Wohin wir uns sehnen im Schlaf.

Katrin M. Merten  14.04.2008   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Katrin Merten
Bericht
Lyrik
Prosa