POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 

bahnhof


so oft ihn unterquerend
steigt in mir & bahnt sich
ein fahriges
zweigleisig oder gleisdreieck gar
ein dumpf rollendes an-
entgegen-, hin- & wieder-


ein zuglüften
ein(s)am zug sein


graffitigrell & kleinstädts geschlossen
schaltet & waltet in mir
signalanlagen überstrahlend
ein schwirrendes oberleiten
ein un- oder notgebremstes weichen & stellen
ein wankelhaltendes bittenichtrückwärts
ein fensterscheibenschulterblattvibrato

ein aussteigen- & türenschließenwollen
selbsttätig


Ge H leise
Ge H leise
Ge H leise
Ge H leise
Ge H leise
Ge H leise

Jutta Over    01.11.2009    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Jutta Over
Lyrik