POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Judith Zander

kurze sache


ende august wird adventliches
wieder denkbar wolle etwas
auf deiner haut außer
weißlichen herden der trockenheit
sommerschnee sommerliches
hängt schwer in deinen gesprächen
wie späte beeren ein saurer
vorwurf des nichtverzehrtwordenseins
zu munde oder zu grunde doch
der abtrieb der gegensätze hat unlängst
begonnen ihre ängstlichen glöckchen
verklingen bald wie abende und
die bücher werden nicht länger geführt
über flüchtigkeiten wie nachtregen
schlagschatten klar und in stereo
auch die träume ein fragment die letzte
wäsche der kurzen sachen

 

Judith Zander  26.06.2009   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Judith Zander
Lyrik