POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Jörg Schieke
drei
(aus dem Gedichtzyklus „Count down“)

Man treibt
auf einen leuchtenden Punkt zu
der sich seinerseits entfernt. Schade
dass sich die Breitengrade
nirgends kreuzen. Das wär der Ort

an dem man länger bliebe. Aus blauen Bodenschätzen
wüchsen zarte Flammen. Man würde Feste
feiern und sich kleiden
wie Barclay, Nelson und Less in sternen-

durchflutete Weltraumkostüme. Man setzte
in der größten Bedrängnis
ein mitleidiges Lächeln auf. Die Gedanken

wären immer woanders. Zwischen all den Touristen
erstrahlte so was wie ein Schicksal
– und man wäre in diesem Schicksal zuhaus.
Jörg Schieke    06.10.2010    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Jörg Schieke
Lyrik
Gespräch