poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Isabella Antweiler
zyklop auf zeit


metallene leichtigkeit liegt der
stille auf das gerade vollendete netz des
aluminiumfarbenen lichts hängt
in der luft sendet helle
& gleißende
reflektionen
von der kühlen
oberfläche aus die spröde reinheit &
spiegelungen zeigt & blendet den
zyklop auf zeit was unter
fremdeinwirkung einen zerbrechlichen
grat aus licht bedeutet der vorläufige
wiederaufbau zur
einebnung der helligkeits
verhältnisse erfolgt zwangsläufig
  (verlust der schuld)
Isabella Antweiler   21.11.2010    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Isabella Antweiler
Lyrik