POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
EIN GEDICHT FÜR LEUTE WIE DICH

immer diese aphorismen
was haben herzrhythmusstörungen mit lyrik zu tun
wer visionen hat sollte zum arzt gehen sagt thomas bernhard

die mit ihrem gedichten
kippen einem das vor die nase
zum wohlsein

kurz und knackig
wie ein schädelbasisbruch
auf diesen steinen können sie kauen

das meiste wird ja gefressen
ohne dass es sich reimt
es wird gar nicht mal danach gefragt

geschweige denn
etwas aufsagbares oder aufblasbares
daraus gemacht

werden die nachgestorbenen je wissen wollen
wie unsere scheisse uns geschmeckt hat
dasein und nicht dasein

es gibt die verbreitete auffassung dass ein
aus dem tritt kommen ein fehler ist
die leute leben davon und die leute sterben davon

und hängen sie sich nicht an den dreizeilern auf
nehmen sie etwas stabileres einen stahlträger zum beispiel
zur not tut es auch eine türklinke

für dieses gedicht hat es noch gereicht
auch wenn der eine oder die andere man muss ja vorsichtig sein
vielleicht verschiedener ansicht ist

Thomas WettengelPrint

Thomas Wettengel
Lyrik
Kritik/Zettel