POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 

SAID

SAID
© Goethe-Institut
  wurde 1947 in Teheran geboren und starb im Mai 2021 in München. Er kam 1965 als Student nach München. Hier verbanden sich seine literarischen Interessen mit einem politisch-demokratischen Engagement. Damit war seine Rückkehr in den Iran ausgeschlossen. Nach dem Sturz des Schah 1979 betrat er zum ersten mal wieder iranischen Boden, sah aber unter dem Regime der Mullahs keine Möglichkeit zu einem Neuanfang in seiner Heimat. Seither lebt er wieder im deutschen Exil. Von 2000 bis 2002 war er Präsident des westdeutschen P.E.N.-Zentrums.

SAID | Website

Für sein literarisches Werk wurde SAID vielfach ausgezeichnet: 1992, Civis-Hörfunkpreis; 1994 Premio Letterario Internazionale »Jean Monnet«; 1996 Preis der Stadt Heidelberg »Literatur im Exil«; 1997 Stipendium Villa Aurora (LA, USA); 1997 Hermann-Kesten-Medaille; 2002 Adelbert-von-Chamisso-Preis; 2006 Goethe- Medaille. Seine Bücher sind in mehreren Sprachen erschienen.

SAID | Psalmen   SAID
Psalmen
München: C.H.Beck 2007

Der Autor beim Verlag
Das Buch bei Amazon

Publikationen:

  • Liebesgedichte. München: P. Kirchheim Verlag 1989
  • Wo ich sterbe ist meine Fremde. Gedichte. München: P. Kirchheim Verlag 1994
  • Dann schreie ich, bis Stille ist. Gedichte. Tübingen: Heliopolis Verlag 1990
  • Selbstbildnis für eine ferne Mutter. Ein Poem. München: P. Kirchheim Verlag 1992
  • Der lange Arm der Mullahs. Notizen aus meinem Exil. München: C. H. Beck 1995
  • Es war einmal eine Blume. Ein Märchen. Mit Bildern von Kveta Pacovska. Salzburg: Michael Neugebauer 1998
  • Sei Nacht zu mir. Liebesgedichte. München: C. H. Beck 1998
  • Dieses Tier, das es nicht gibt. Ein Bestiarium. München: C. H. Beck 1999
  • Clara. Ein Märchen. Mit Bildern von Moidi Kretschmann. St. Pölten: Niederösterreichisches Pressehaus 2001
  • Landschaften einer fernen Mutter. München: C. H. Beck 2001
  • Außenhaut Binnenträume. Neue Gedichte. München: C.H. Beck 2002
  • Friedrich Hölderlin empfängt niemanden mehr. Hörbuch. München: C. H. Beck 2002
  • In Deutschland leben. Ein Gespräch. München: C. H. Beck 2004
  • Auf den Leib. Mit Fotos von James Dummler. München: Bucher 2004
  • Ich und der Islam. München: C. H. Beck 2005
  • Das Rot lächelt, das Blau schweigt. Geschichten über Bilder. München: C. H. Beck 2006
  • Mukulele. Ein Märchen mit Bildern von Katharina Grossmann-Hensel. Düsseldorf: Sauerländer 2007
  • Psalmen. Mit einem Nachwort von Hans Maier. München: C. H. Beck 2007
SAID
Lyrik