POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Vesna Lubina

Erste Gehversuche vor dem Schlangenloch

Der Käfer harrt auf meiner Stirn gebettet.
Er zieht den Vorhang übers Auge

Da kommt kein Ton dann mehr vom Schatten
[der sonst so schlau sich ins Getreide wirft]

Aus irgendwelchen Fenstern kommt ja immer Rauch
in dieser Gegend und wo man das Öl nicht scheut

Dein Mund nicht länger wie vom Schlaf geschlossen
Auch andere Häuser stehen wieder

Unsere Füße treten nicht länger Feindesland
und wenn es Tag wird öffnet meine Verwandtschaft die Tür
Vesna Lubina   10.03.2009     Druckansicht   Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Vesna Lubina
Lyrik