poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Vahe Armen
Schlaftrunken

Ich wachte auf
nach Mitternacht
in der Gasse
unter einem Jasminstrauch
war die ganze Welt in Tiefschlaf
versunken
in meinem Zimmer
führten Gott und Teufel ein Gespräch
die Stimme des einen
glich dem Herunterrieseln des Regens auf
die Erde
die Stimme des andern
dem Hinabsausen einer Handvoll Erde
in einen Brunnen

Aus: Vahe Armen: Unter einem Jasminstrauch. Sujet Verlag 2013
Aus dem Persischen übersetzt von Hossein Mansouri

Vahe Armen   2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Vahe Armen
Lyrik