poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Ulrich Koch
Alter Friseursalon

Ohne Termin geht gar nichts. Die Wanduhr
steht seit Jahren und tritt den Kaffee fest,
der farblos ist vom Warten.

Unsere Nachbarinnen sitzen unter den Hauben;
grauhaarig, eingefallen: im Orbit vergessene Astronauten.
Mit Lichtgeschwindigkeit gehen ihre leeren Blicke

in die Kindheit zurück, wo nichts mehr ist –
von den Wänden lächeln die Bilder vergangener Moden,
während auf dem Tresen die Illustrierten verstauben.

Zuletzt wird gesprayt – Frisuren, steif wie Zuckerwatte,
werden mittags aus der Tür getragen: Süßigkeiten
für die Krankheiten, die kommen.

Ulrich Koch    13.12.2006    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Ulrich Koch
Lyrik
Auf mir, auf dir
Beiträge
Akrobat