POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Shakespeare Sonett 66
Übersetzung: U. Erckenbrecht

William Shakespeare: Sonett 66


Seh ich all dies, muß ich den Mut verlieren:
Verdienst wird abgespeist mit Bettelsuppen,
das hohle Nichts darf sich herausstaffieren,
die Treue wechselt zu des Feindes Truppen,

die Esel werden Honoratioren,
die jungen Mädchen werden roh geschändet,
die echte Könnerschaft sieht sich verloren,
die Kraft in plumper Tölpelei verendet,

die Kunst bekommt vom Staat den Maulkorb um,
das eitle Narrentum darf uns regieren,
der Wahrheitsliebende, der gilt als dumm,
der Böse darf den Guten drangsalieren.

Seh ich all dies, möcht' ich am liebsten sterben,
doch wäre das auch meiner Lieb' Verderben.
Ulrich Erckenbrecht    27.03.2010    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Ulrich Erckenbrecht
Lyrik

Shakespeare Sonett 66