poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Tina Stroheker
Vier Skizzen

1
an der Tür steht noch
Fluchtweg

die Wände sehr weiß
geöffnete Fenster
der Wind

du kommst durch die Tür


2
ich kenn deine Sprache
du lächelst ich kenn
deine Sprache

fang an
mit den Worten
kleide mich
aus


3
hier liegt es sich gut

die Sonne
spielt mit

macht Flecken
die uns verraten


4
ein helles Zimmer
der Schlaf dann

nebeneinander
gleiten wir weg
auch zusammen

(aus: Was vor Augen liegt. Tübingen 2008)

Tina Stroheker   22.02.2011    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Tina Stroheker
Lyrik