poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Tabea Xenia Magyar

einer hat die maschine in gang gesetzt
der kennt keine gebrauchsanweisung
nimmt die beine in die hand und rennt
den flusen nach, den kleineren störfaktoren

überleg, der rennt und steht
starrt bilder in die luft
steckt die hände in den mund
sagt er will nie wieder schlucken

hör doch, der hat den mond angezeigt
verkauft giesskannen voll obst
fühlt, es misst jemand jedes stück luft
nach dem er schnappt

Tabea Xenia Magyar   21.06.2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Tabea Xenia Magyar
Lyrik