poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Sylvia Geist
Chrom

von blitzen
ist nichts zu erwarten und von der rede
von blitzen nichts mehr. wer glück hat steht
           abseits oder ist daneben am
leben.

reden wir
von etwas davor viel eher in der nähe
davon.  wie die sonnenblumen in ihrem blöden öl
wie daneben sie immer waren
danach

bilder eben
nach der natur. nicht ihrer. der leuchtenden krankheit
sich erst am dunkeln zu bewegen. sie blühten
           vorher nie. wir sehen ihre
therapie.

(aus: Periodischer Gesang)

Sylvia Geist    2006    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Sylvia Geist
Lyrik
  1. Hundskurve
  2. Im Orbit des Saturn
  3. Porta morgana
  4. Ich in Aberland
  5. Plaza de Major
  6. Hölle und Halde