POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Stefan Monhardt
STUMMES GEDICHT
da sind die zerkratzten lippen ohne tonspur
die schnellenden fische das schwarzweiße
komikerpaar die nächtlichen briefträger

sie begegnen sich einfach so
diesmal möchte keiner erlöst werden

alle metaphern entlegenste wie nächstliegende
sind exakt gleich weit entfernt
paradox des schrulligen lehrers

wie satzstruktur und länge schon
einen bestimmten ton erzeugen

wer findet das schön

oh fenster oh sehen oh staunen oh wetter das
sich nur als zärtlichste geste des himmels lesen läßt

als hätten sie vergessen was sie wirklich sagen wollten

der kuß ist längst vorüber doch
die lippen „atmende kiemen“ suchen noch den mund.

 

Aus: AUGENBLICKSGÖTTER. Drey-Verlag, 2007

Stefan Monhardt    21.09.2007    Druckansicht Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen empfehlen

Stefan Monhardt
Lyrik