poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Sonia A. Petner

*  *  *

das blaue kleid aus dem sonntag ziehen
auf die nebel die über der kirche bis sich
das mark löst aus dem gekauten was mir
glauben nicht setzt aber ein blaues kleid
das sprünge im glas glattreibt sich in die
haut legt und zahm eine stimme wird
die blau meint wenn sie blau weiß

Sonia A. Petner   21.11.2011    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht     Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Sonia A. Petner
Lyrik