poetenladen    poet    verlag

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Sina Klein
schier

I

die stunden husten: virus in der luft –
und jemand hat gewusst wie jener wirkt.
verwundet ist die unruh einer uhr,
der schuh, der eine kleine glut verbirgt,
wächst zu.


II

rot ist: die dunkle seite des mondes,
wo gedanken schunkeln in die weiße nacht.
ob du wohl weißt, dass meine monologe
funkeln aus dem glas? – ich hab es tot gemacht ...

Sina Klein   03.01.2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Sina Klein
Lyrik