POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Silke Andrea Schuemmer
Wind

III

Vom blassen Kleid aus Sturm und Luft
hängt noch ein Zipfel im Geäst
ob Nixenschwanz ob Mirtenschmuck
und verdunstet wie der Mond
im allerersten Licht
Der Windsbrautklang und der Gesang
nach wilder Jagd und Menschenfleisch
heult durch den hohlen Stamm
Der Schritt der Weiterhetzenden ist
nur ein Alpdruckgruß im Morgenschlaf
Doch oben hoch im grad erwachten Baum
loben gefiederte Fische das Meer

 

Silke Andrea Schuemmer       02.04.2007      Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht

Silke Andrea Schuemmer
Lyrik