poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Sibylla Vričić Hausmann
Bijeljina


sieben Tage nach der Vertreibung starb deine Oma
eines natürlichen Todes. natürlich auch die Sträucher
die die Reste ihres Hauses überdecken hohes Gras und
Brombeerbüsche und eine Trauerweide wo der Brunnen war
eigentlich ist nichts zu sehen. ein schmaler Weg durch die Felder
eine Bauernidylle in der wir spazieren Hand in Hand ich möchte
alles über dich wissen und verstehe nicht viel erfasse nur
deine Stimmung mit dem feinen Sensor frisch Verliebter
und sehe Nachbarn Tiere den Doppeladler über den Gärten
die leergeschabte Tafel deiner Kindersommer und denke
an Radenkos Bilder: vierundzwanzigmal Stiefel gegen Gesicht
ein Versuch dem natürlichen Vorgang des Graswachsens
ein Schnippchen zu schlagen. wir pflücken schwarze Beeren
ins kleine Folientäschchen einer Zigarettenpackung
später sitzen wir wie fiebrig im Bus ohne Klimaanlage
das Mitbringsel in meiner Hand ist überreif und süß
ganz vorsichtig halt ich es fest als würde es atmen
Sibylla Vričić Hausmann   2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Sibylla Vričić Hausmann
Lyrik
Gespräch