poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

Shams Langrudi

Mein Herz
  ist durchmischt mit deinem Duft
im Morgengrauen wachen
  die Wörter verwirrt auf.
Schlaftrunken suchen sie meinen Mund,
  damit ich von dir spreche.
Wo in der Welt bist du hingegangen?
Deine Fußspuren sind,
  Weizenkörnern gleich, überall verstreut
du wirst nicht zurückkehren,
  das weiß ich.
Und das Gedicht wird sich
  wie ein von Dampf umgebener Spatz
  auf einem winterlichen Dach
  in ein Stück Eis verwandeln.

Aus: Shams Langrudi: Ich laufe auf deinen Füßen. Sujet Verlag 2013
Aus dem Persischen von Leila Nouri Naini

Shams Langrudi   2013    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen

 

 
Shams Langrudi
Lyrik