POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Sebastian Himstedt
Irgendwo in Brandenburg

An mehrere Gedichte
von Ron Winkler

Den Himmel selten so unüberwindbar blau gesehen,
die Regenwolken zählen die Stunden bis zur Spätschicht.
Diesen Schwebezustand als Zumutung empfunden.
Kaleidoskope Spiegelsterne auf einer Brille,
 –  flüchtende Deformationen der Zugfahrt geschuldet  –
in einem romantisierten Sinne
lassen sie den Kiefernwald
amerikanisch auftreten.
New England hier als eine Möglichkeit begriffen.
Niemand schreibt Postkarten an Fremde,
in dieser Gegend nagt sich Angst
in die Pittoresken, Was soll hier auch passieren?
Es ist noch nicht die Saison für weiße Gartenzäune.
Sebastian Himstedt    02.06.2010    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Sebastian Himstedt
Lyrik