POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Sarah Manguso
Theorie der Gesellschaft

 

Es war Zeit für eine Theorie der Gesellschaft.
Die Leute standen einfach herum.
Die Erfindung neuer Sprachen stand unter Todesstrafe:
für einen selbst, für die Familie und neun verwandte Familien.
Ich stellte Drinks auf Tische
und verzog mich wieder.
Das Klavier, das auf der Seite lag,
entsprach dem Grad meiner Unglücklichkeit.
Ich versuchte nichts weiter als meinen Drink zu finden
und mich ohne Lügen mitzuteilen
die ganze Zeit sangen die Leute
zu dem Staub auf dem Klavier, und ich schrieb
die letzten wahren Sätze auf der Welt.
Wenn aus mir nichts werden würde,
besäße ich wenigstens das.
Etwas dunkles Fremdes, vielleicht meine Theorie,
stand herum, die Hände in den Jackentaschen.
Es nippte an allen meinen Gläsern.
Ich konnte nichts dagegen tun.

Übersetzung: Ron Winkler. Aus: Komm her o Klarheit! luxbooks 2009

Sarah Manguso    14.05.2009      Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht     Seite empfehlen  empfehlen
 

Sarah Manguso
Lyrik