POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
also,

die grundsubstanz ist schuld
darüber hat sich nur fleisch gelegt. wie im winter.
es ist immer winter wenn das fleisch die schuld bedeckt wie
eine zweite haut unter der haut oder es ist umgekehrt
erst fleisch dann schuld
man wird so hineingezogen in das thema sowieso
auch in die liebe von gott als wäre man in aufzügen kommt man höher
über die getürmten fleisch-und schuldberge hinweg
damit man mal was anderes
sieht und vielleicht auch hören kann darüber
hinaus wäre das für die haut gut
das sagen sie uns auch die sich den themen immer annehmen wie
ammen damit die haut das nicht mehr länger mitmachen
muss was zuerst unter ihr liegt
weil sie was zu verbergen hat oder zu halten und was zuletzt kommt
aus dem dem fleisch kommt über die schuld spricht wie über die gesundheit die
dann ja krankheit ist im regelfall
ist dann gehäutet
wenn dann machen wir das im im winter weil da
legen sich die dinge von selbst

Sandra Fritz         Print

sandra fritz
Lyrik
Prosa