poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und
Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 
Sandra Trojan

Contortio


Sich nicht um Verbindungen kümmern –
kein Schmerz, wenn sich Bänder
zu Kordeln drehen und Schultern
aus ihren Sockeln springen. Spielt
das Akkordeon aus Rippen und Haut
klopfen Fersen am Hinterkopf an
kratzen Zehen Schorf von der Wange.
Ein kleiner Schubs und schon rutscht
die Lawine gestapelter Schindeln
ist beim Mikado der Nächste am Zug.

Ein Karton im Regal bewahrt Bilder auf –
jeden Abend, wenn Muskeln das Fleisch
zum Nachinnenbiegen drängen und
Kamerablitze jede Windung einfangen
wird so ein Bild zwischen Haut
und hautenges Trikot gesteckt
um den Körper daran zu erinnern
wohin die Knochen einmal gehörten.

 

Aus: Um uns arm zu machen. poetenladen 2009

Sandra Trojan    9.3.2009    Druckansicht Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen empfehlen

 

 
 
Sandra Trojan
Lyrik