POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Sabine Imhof
straße ohne namen

der kleine lebte für das geräusch

abfahrender züge

im tunnel eines frisch gewaschenen

lieblingspullovers

hielt er sich beweise an die wange

trug fahrpläne vor sich her

von der verbotenen tür bis zu den stimmen

der gezählten erbsen

mutter pflückt sie aus dem grünen schoß

und für jeden erträumten fehlgriff

schob man die haut unter die fingernägel

seltsames kind, und ließ es

an den wänden tanzen, nachts.

 

Sabine Imhof    22.02.2008    Druckansicht Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen empfehlen

Sabine Imhof
Lyrik