POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Rolf Persch

einmal noch

ich betrete das haus
umstandslos hat man mir geöffnet
nach nur drei gedrückten klingelknöpfen
das treppenhaus empfängt dunkel schweigend
die treppenhausbeleuchtung scheint müde
ich unternehme keinen weiteren versuch mit ihr
die taschenlampe macht kraftvoll wozu sie erfunden wurde
gekauft wird vielleicht gestohlen
wie beabsichtigt hinterlasse ich das zu hinterlassende
problemlos schluckt der postkasten das ihm verabreichte
ich trete vor die türe und entferne mich
rekapituliere

ich betrat das haus
umstandslos hatte man mir geöffnet
nach nur drei gedrückten klingelknöpfen
das treppenhaus empfing dunkel schweigend
die treppenhausbeleuchtung schien müde
ich unternahm keinen weiteren versuch mit ihr
die taschenlampe machte kraftvoll wozu sie erfunden wurde
gekauft wird vielleicht gestohlen
wie beabsichtigt hinterließ ich das zu hinterlassende
problemlos schluckte der postkasten das ihm verabreichte
ich trat vor die türe und entfernte mich
rekapitulierend

nur um sicher zu gehen
einmal noch

Aus: spüler im rausch. Lyrikedition 2000, 2010

Rolf Persch  20.08.2010   Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   Seite empfehlen Diese Seite weiterempfehlen

Rolf Persch
Lyrik