POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Richard Duraj

das gute gedicht II


das spült in die see die geduld
die dir fehlt
das reißt dir den schlaf aus dem haar

und entzwei
wie ein haus das der dichter verschenkt

das lässt dich auch wohnen
zuletzt
wie im aufbruch die sterne

als weisung

und stiehlt dir das rot
aus den morgen
                          danach

 

Richard Duraj    13.12.2007    Druckansicht Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen empfehlen

Richard Duraj
Lyrik