poetenladen    poet    web

●  Sächsische AutobiographieEine Serie von
Gerhard Zwerenz

●  Lyrik-KonferenzDieter M. Gräf und
Alessandro De Francesco

●  UmkreisungenJan Kuhlbrodt und
Jürgen Brôcan (Hg.)

●  Stelen – lyrische GedenksteineHerausgegeben
von Hans Thill

●  Americana – Lyrik aus den USAHrsg. von Annette Kühn
& Christian Lux

●  ZeitschriftenleseMichael Braun und Michael Buselmeier

●  SitemapÜberblick über
alle Seiten

●  Buchladenpoetenladen Bücher
Magazin poet ordern

●  ForumForum

●  poetenladen et ceteraBeitrag in der Presse (wechselnd)

 

René Hamann
Colon

Eifersucht und Wissenschaft. Die Agenten
standen auf der sicheren Seite, liefen
ums Taxi herum, sachte Umschwärmung.

Die Liebste weigerte sich auszusteigen.
Keine ruhige Evakuierung. Ich möchte mich nicht
nach oben schlafen müssen, verdeckte

Fenster, jeder Blick registriert, jeder Satz
festgehalten, in den Straßen, in domestischen Situationen.
Die Agenten drängten nicht. Sanft nahmen sie

den Wörtern den Zeichencharakter, berührten
die Funkgeräte, die Liebste
stieg aus. Dialektisches Verhalten.

Der Erfolg der Anderen.
Ich träume zu langsam.
René Hamann   2014    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht   

 

 
René Hamann
Prosa
Lyrik