POETENLADEN - neue Literatur im Netz - Home
 
 
 
 
 
 
 
Nora Gomringer

Nach meiner Ankunft, hier


Blitze wohnen im Tal
Wetter hängt drei Stunden weiter
an einem Busch bei Moskau
wo die Sterne rot scheinen
am Himmel immer eine Sichel
und in irgendeiner Hand auch ein Hammer
Ähren auf den Feldern, Fassaden
Es leuchtet mir heim bei den Schreibern
so grell das Schwarz auf Weiß
die Reden vom Nichtbeschreibbaren
Herz geht mir auf
Stirn geht mir über
Magen beschwert sich
angelangt zwischen den Bergen
und wer ist man (ein Meermensch)
und wie arbeitet man
und wo wär man so gern, jetzt

 

Nora Gomringer   12.12.2008    Druckansicht  Zur Druckansicht - Schwarzweiß-Ansicht    Seite empfehlen  Diese Seite weiterempfehlen
Nora Gomringer
Lyrik